Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dokumente

Dankesrede Deutschlandstipendium 09.04.2013
Rede 9_4_2013_final.pdf (50,7 KB)  vom 16.04.2013

Dankesrede 7.April 2014
Dankesrede.pdf (180,1 KB)  vom 09.04.2014

Tätigkeitsbericht2015.pdf (8,3 KB)  vom 24.11.2016

Weiteres

Login für Redakteure

Aktuelle Informationen/ Fördervorhaben

100 Jahre Vereinigung der Freunde und Förderer der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.V.
Fotos: Michael Deutsch

100 Jahre VFF - Festakt

100 Jahre VFF - Festakt

100 Jahre VFF - Festakt

100 Jahre VFF - Festrede des Präsidenten

100 Jahre VFF - Festrede des Präsidenten

100 Jahre VFF - Festrede des Präsidenten

100 Jahre VFF - Präsidium und Geschäftsführerin
v.l.n.r.: Dr. Ralf-Torsten Speler, Hannelore Wentzel, Ramona Mitsching, Dr. Bernd Redlich

100 Jahre VFF - Präsidium und Geschäftsführerin v.l.n.r.: Dr. Ralf-Torsten Speler, Hannelore Wentzel, Ramona Mitsching, Dr. Bernd Redlich

100 Jahre VFF - Präsidium und Geschäftsführerin
v.l.n.r.: Dr. Ralf-Torsten Speler, Hannelore Wentzel, Ramona Mitsching, Dr. Bernd Redlich

Zusätzliches Deutschlandstipendium durch Einzelspende

Dank einer Einzelspende unseres Mitgliedes TOPOS Versicherungskontor GmbH konnten wir dem Rektorat der MLU ein zusätzliches Deutschlandstipendium für das Jahr 2017 zusagen. Begünstigt werden soll ein Studierender/ eine Studierende der Fachrichtung Medizin.

Herzlichen Dank an unser Mitglied!

Junges Leben in traditionsreichem Varieté-Theater - ein Ball-Rückblick

Gastbeitrag von Ramona Mitsching für die Seite des USZ

Der Jüngste in der Gruppe war gerade einmal acht Jahre alt. Schwungvoll und mitreißend eröffneten die Breakdancer mit ihrer Darbietung das Showprogramm des 21. Winterballs im Halleschen Steintor-Varieté.

Vorab: Dieser Ball ist etwas ganz Besonderes, denn er lebt vom Engagement aller Beteiligten. Neben dem Organisationsteam sind das vor allen Dingen die Studierenden der Martin-Luther-Universität.

Ob es sich um Tanz- oder Akrobatik-Vorführungen handelte  - die Akteure wussten ihr Publikum in ihren Bann zu ziehen und auch zu verzaubern.

"Es sind Laien, keine Absolventen einer Schule für Artistik, sondern Studentinnen und Studenten unserer Universität", sagte Hartmut Reszel, der an diesem Abend galant durch das Programm führte. An seiner Seite die UNIBIG BAND, die bis kurz vor Mitternacht mit voluminösem Klang die Luft zum Vibrieren brachte. Für ausgelassene Stimmung sorgte im Anschluss bis gegen 1.30 Uhr, länger als ursprünglich geplant, die Happy Swing Band.

Innerhalb von vier verschiedenen Showblöcken präsentierten Tänzer Tango, Hip Hop, Irish Folk Dance bis hin zum Formationstanz. Wie man an kalten Tagen die Füße warm hält - das zeigten die Akrobaten.  Zwischen den Vorführungen durfte getanzt werden. Die 1.000 Gäste des Winterballs ließen sich nicht zwei Mal bitten.

Erstaunt über die sportliche Vielfalt an unserer Universität waren auch die geladenen Gäste.

Detlef Braunroth führte in seiner Begrüßung aus, dass ein erfolgreiches Studium von entsprechenden Rahmenbedingungen lebt. Dabei meinte er nicht nur die ausgezeichneten Voraussetzungen dafür, am Universitätssportzentrum einer Vielzahl von sportlichen Aktivitäten nachgehen zu können, sondern verwies auf das Deutschlandstipendium. Die Geber dieses Stipendiums waren vom Rektorat zum Ball eingeladen worden.

Was bleibt in Erinnerung? Diese Antwort fällt nicht leicht, weil es viele Dinge waren, die begeisterten.

Eine Botschaft der Akteure verdient es jedoch, besonders erwähnt zu werden: Sport kann jeder und jede treiben. Sport begeistert, setzt Endorphine frei und lässt so manches Alltagsproblem vergessen. Sport ermöglicht soziale Kontakte. Sport hält fit und auch wenn es Mühe bereitet, sich dann und wann zu motivieren: Sport ist Lebensfreude pur!

In diesem Sinn freuen wir uns auf den 22. Winterball des Universitätssportzentrums unserer Martin-Luther-Universität und danken den engagierten Übungsleiterinnen und Übungsleitern für ihren grandiosen Einsatz!

Unsere Förderprojekte 2016/2017

Unsere Deutschlandstipendiaten 2016
Foto: MLU/ Michael Deutsch

Unsere Deutschlandstipendiaten 2016 Foto: MLU/ Michael Deutsch

Unsere Deutschlandstipendiaten 2016
Foto: MLU/ Michael Deutsch

Summer School d. Instituts f. Pflegewissenschaften
Foto: VFF/Archiv

Summer School d. Instituts f. Pflegewissenschaften Foto: VFF/Archiv

Summer School d. Instituts f. Pflegewissenschaften
Foto: VFF/Archiv

Teilnehmer des studentischen Projektes " Model UN-Parliament"
Foto:VFF/Archiv

Teilnehmer des studentischen Projektes " Model UN-Parliament" Foto:VFF/Archiv

Teilnehmer des studentischen Projektes " Model UN-Parliament"
Foto:VFF/Archiv

Teilnehmer dre Äthiopien-Exkursion
Foto:VFF/ Archiv

Teilnehmer dre Äthiopien-Exkursion Foto:VFF/ Archiv

Teilnehmer dre Äthiopien-Exkursion
Foto:VFF/ Archiv

Mitgliederveranstaltungen 2016

Lesung am 28.09.2016
Foto: VFF/Maike Glöckner

Lesung am 28.09.2016 Foto: VFF/Maike Glöckner

Lesung am 28.09.2016
Foto: VFF/Maike Glöckner

Sommerorgelkonzert

Sommerorgelkonzert

Sommerorgelkonzert

Prof. Kupke und Annette Markert
Foto:VFF/ Michael Deutsch

Prof. Kupke und Annette Markert Foto:VFF/ Michael Deutsch

Prof. Kupke und Annette Markert
Foto:VFF/ Michael Deutsch

Danksagungen

"Sie verschaffen mir hierdurch nicht nur zeitliche und erweiterte finanzielle Spielräume, sondern Sie motivieren mich durch Ihr entgegengebrachtes Vertrauen  auch, den von mir eingeschlagenen Weg in der Pharmazie hoffnungsvoll weiter zu gehen." Catharina Husteden, Diplom-Stipendiatin Pharmazie 2016/2017

"Seit dem Sommersemester 2014 vergeht kein Tag, an dem ich mich nicht über die Auszeichnung als Stipendiatin freue...und sogar ein wenig stolz bin. Weiter so,...Sie bereiten damit Studenten eine große Freude und Erleichterung für das Studium." Rossitza Ivanova, Deutschlandstipendiatin 2014/15

"Vielen, vielen Dank für das Geld." Gudrun Liebscher, Masterstudiengang Biochemie, Überbrückungsstipendium für 3 Monate 2014/15

Deutschlandstipendiaten 2015/16 mit VFF-Präsident (Foto: MLU/ Michael Deutsch)

Deutschlandstipendiaten 2015/16 mit VFF-Präsident (Foto: MLU/ Michael Deutsch)

Deutschlandstipendiaten 2015/16 mit VFF-Präsident (Foto: MLU/ Michael Deutsch)

Mit Beginn des Wintersemesters 2015/16 fördert die VFF wieder drei Stipendiaten.

Erstes Treffen der Gründer Alumni

Ramona Mitsching, Dr. Ralf-Torsten Speler (o.l.)und Gründer-alumni (Fotos: VFF/Michael Deutsch,VFF/ Nancy Rotsch)

Ramona Mitsching, Dr. Ralf-Torsten Speler (o.l.)und Gründer-alumni (Fotos: VFF/Michael Deutsch,VFF/ Nancy Rotsch)

Ramona Mitsching, Dr. Ralf-Torsten Speler (o.l.)und Gründer-alumni (Fotos: VFF/Michael Deutsch,VFF/ Nancy Rotsch)

Am 21.Juni 2014 begrüßten die Univations GmbH, die Stadt Halle und die Vereinigung der Freunde und Förderer der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.V. erstmals ehemalige Studierende, die sich erfolgreich als Unternehmer etabliert haben, an der Universität. Ein volles Programm erwartete die Gäste. Nach der Begrüßung durch den Rektor der Universität und den Oberbürgermeister der Stadt übernahm der Präsident der VFF die Führung durch das Löwengebäude. Am frühen Nachmittag stand eine historische Straßenbahn zu einer besonderen Stadtrundfahrt für die Teilnehmer bereit. Die Bahnfahrt endete am Franckeplatz, von wo aus die Gäste zur Besichtigung durch die Franckeschen Stiftungen gingen. Ein abschließender workshop im Wappensaal des Stadthauses rundete das Tagesprogramm ab, bevor sich alle in der V.I.P.-Lounge des Erdgassportparks zum Ausklang einfanden. Gemeinsam schauten wir das Fußballspiel Deutschland:Ghana. Das einhellige Fazit der Gäste lautete: Wir würden gern wiederkommen.

Weitere 3 Deutschlandstipendien vergeben

Am 7.April 2014 wurden durch die Universität weitere Deutschlandstipendien vergeben. Drei davon finanziert die Vereinigung.Die Festrede hielt der Präsident Dr. Ralf-Torsten Speler. Die Dankesworte sprach unsere ehemalige Stipendiatin Gerda Knoche. Ihre Rede ist rechts als pdf-Dokument hinterlegt.

Deutschlandstipendium April 2014 (Foto: MLU/ Michael Deutsch)

Deutschlandstipendium April 2014 (Foto: MLU/ Michael Deutsch)

Deutschlandstipendium April 2014 (Foto: MLU/ Michael Deutsch)

Präsidium neu gewählt

v.l.n.r. Dr. Wolfgang Röller, Ramona Mitsching, Hannelore Wentzel, Dr. Ralf-Torsten Speler, Roger Schenkel, Wulf Meier
FOTO: VFF/ Michael Deutsch

v.l.n.r. Dr. Wolfgang Röller, Ramona Mitsching, Hannelore Wentzel, Dr. Ralf-Torsten Speler, Roger Schenkel, Wulf Meier FOTO: VFF/ Michael Deutsch

v.l.n.r. Dr. Wolfgang Röller, Ramona Mitsching, Hannelore Wentzel, Dr. Ralf-Torsten Speler, Roger Schenkel, Wulf Meier
FOTO: VFF/ Michael Deutsch

Die Mitgliederversammlung hat am 23.10.2013 einstimmig folgende Personen in das Präsidium gewählt:

Dr. Ralf-Torsten Speler- Präsident

Roger Schenkel- Vizepräsident und Schatzmeister (verst. am 09.12.2014)

Hannelore Wentzel- Mitglied

Wir danken unseren bisherigen Präsidiumsmitgliedern für ihre Arbeit und wünschen dem neugewählten Gremium eine erfolgreiche Amtszeit.

Zum Seitenanfang